Osterfluglager in der Heide

  • Flugbetrieb auf dem Flugplatz Celle-Scheune
    Flugbetrieb auf dem Flugplatz Celle-Scheune
  • Nachwuchs-Flugschülerinnen Janina Stimming (Neukirchen-Vluyn) und Jana Froese (Krefeld Traar)
    Nachwuchs-Flugschülerinnen Janina Stimming (Neukirchen-Vluyn) und Jana Froese (Krefeld Traar)
  • 'Ausflug' zum Heidepark Soltau
    'Ausflug' zum Heidepark Soltau
  • Das VfS-Osterfluglagerteam...
    Das VfS-Osterfluglagerteam...
  • Flugbetrieb auf dem Flugplatz Celle-Scheune
  • Nachwuchs-Flugschülerinnen Janina Stimming (Neukirchen-Vluyn) und Jana Froese (Krefeld Traar)
  • 'Ausflug' zum Heidepark Soltau
  • Das VfS-Osterfluglagerteam...
Der Verein für Segelflug Krefeld e.V. (VfS-Krefeld) beginnt mit der Flugsaison 2018 auf dem Egelsberg und in der Lüneburger Heide.

Ende März war es endlich soweit – der Flugbetrieb und damit die Flugsaison auf dem Krefelder Egelsberg konnten beginnen. Nach Abschluss der Winterarbeiten und nach Abnahme der Flugzeuge durch einen amtlichen Prüfer hoben am 24.03.2018 die ersten eleganten Segelflugzeuge in die neue Flugsaison 2018 ab. Und der Wettergott meinte es gleich sehr gut mit den Pilotinnen und Piloten des VfS Krefeld, denn schon bei den ersten Starts waren längere Thermikflüge möglich. Ideale Bedingungen also, um wieder in Übung zu kommen und die noch kühle Frühjahrsluft des Niederrheins zu testen. Auch am Osterwochenende hielt das Wetter, so dass ohne Pause die vorgeschriebenen Checkstarts mit Fluglehrer und die ersten Ausbildungsflüge der Flugschüler/-innen durchgeführt werden konnten.

Bei dem schon traditionellen Osterfeuer der VfS-Piloten am Ostersamstag wurde der gelungene Start in die Flugsaison auch gleich gebührend gefeiert, bevor das erste Highlight des noch jungen Flugjahres folgte. Denn schon am Ostersonntag brach eine kleine aber feine Mannschaft mit fünf Segelflugzeugen in das Osterfluglager auf. Ziel war wie schon im Vorjahr die Lüneburger Heide und dort der Flugplatz Celle-Scheuen.

Der gastgebende Flugsportverein Celle nahm die VfS-Segelflieger sehr herzlich auf und stellte den Flugplatz und sein Clubheim samt Ausstattung gerne zur Verfügung. So verbrachten 6 Flugschüler/-innen, 6 Pilotinnen und Piloten sowie 4 Fluglehrer eine gemeinsame Fluglagerwoche bei durchaus gut fliegbarem Wetter in der Süd-Heide nördlich der Aller. Bei rund 80 Segelflugstarts und 26 Flugstunden konnte die phantastische Heide- und Waldlandschaft gemeinsam mit Störchen, Kranichen und Greifvögeln von oben bestaunt werden. Auch wenn große Streckenflüge wetterbedingt diesmal nicht möglich waren, steht fest, dass es auch im nächsten Jahr zum Osterfluglager wieder nach Celle gehen soll. Zuvor freuen sich die VfS-Mitglieder jetzt aber auf eine schöne Flugsaison am heimischen Niederrhein.

 

  PDF-Dokument