Mit neuen Seilen in die Luft

  • Startklar für die neue Flugsaison
    Startklar für die neue Flugsaison
  • Startklar für die neue Flugsaison
Bei herrlichem Frühlingswetter hat der Verein für Segelflug Krefeld e. V. (VfS Krefeld) die Segelflugsaison 2017 auf dem Flugplatz Krefeld Egelsberg eröffnet.

Es ist wieder soweit, pünktlich zu den ersten beiden wirklich schönen Sonnentagen hat der VfS Krefeld als einer der ersten Luftsportvereine am Niederrhein und wahrscheinlich auch in Nordrhein Westfalen wieder den Flugbetrieb aufgenommen. Vorangegangen war eine lange Wintersaison, in der alle Wartungs- und Pflegearbeiten an allen Flugzeugen und Geräten zu erledigen waren. Zusätzlich fand für alle Flugschüler die theoretische Ausbildung statt. Mitte März konnte dann endlich die jährliche Nachprüfung des gesamten Flugzeugparks stattfinden und wie gewohnt ohne Beanstandungen bestanden werden. Unter dem Motto "Saftey first" fand dann der obligatorische Sicherheitsworkshop mit allen Mitgliedern statt. Hierbei konnten sich alle Flugschüler/-innen und Pilotinnen wie Piloten schon einmal mental aufs Fliegen vorbereiten. Aktuelle Sicherheitsfragen wurden intensiv erörtert und alle Teilnehmer/-innen z. B. auf Änderungen in der Luftraumstruktur vorbereitet und geschult.

So optimal vorbereitet konnte dann schließlich am letzten Samstag um 14:10 Uhr Ortszeit der erste Segelflugstart an der Seilwinde abheben. Alle waren gespannt, wie sich dabei die funkelnagelneuen Windenseile aus Kunststoff bewähren würden. Hier hatte der VfS Krefeld zuvor in der
Wintersaison richtig investiert, mussten doch erhebliche Umbauarbeiten an der Winde vorgenommen werden. Gegenüber den bisherigen Stahlseilen versprechen die Kunststoffseile erheblich leichter und weniger wartungsintensiv zu sein. Außerdem sind sie leichter zu reparieren und versprechen eine etwas höhere Ausklinkhöhe beim Start. Gleich bei den ersten Starts wurden alle Erwartungen rundum erfüllt und es machte sich ein zufriedenes Grinsen im VfS-Technikteam rund um Ralf und Werner Froese (beide Krefeld Traar), Daniel Heinrichsmeyer (Neukirchen-Vluyn) und Martin Wessels (Duisburg) breit.

Das erste Flugwochenende zeigte sich dann auch sofort meteorologisch von der besten Seite. Leichte Frühjahrsthermik verhalf den Pilotinnen und Piloten zu den ersten längeren Flügen, so dass die herrliche Aussicht über den gesamten Niederrhein bis hin zur Eifel und zum Bergischen Land in vollen Zügen genossen werden konnte.

Rundum also ein gelungener Saisonstart für den Verein für Segelflug Krefeld e. V.

 

  PDF-Dokument